Der HYDAC Hydrauliktrainer Das moderne Trainingsgerät für erstklassige und praxisnahe Hydraulikausbildung

Zur Unterstützung der theoretischen Ausbildung und zu Schulungszwecken wurde das praxisnahe Hydraulik-Trainingspaket HHT2 von HYDAC entwickelt.

6 min Lesezeit

Themen & Produktlösungen Trainings & Schulungen

Hydraulik erleben, modern und interaktiv

Gebaut mit robusten HYDAC Komponenten in Industrieausführung aus der laufenden Fertigung stellt der Hydrauliktrainer HHT2 ein abgestimmtes Gesamtkonzept für Aus- und Weiterbildung rund um das Themengebiet Hydraulik dar – mit einer Vielzahl von Möglichkeiten und den dazugehörigen Schulungsaufgaben.

Dank der freien Auswahl verschiedener Arbeitspakete können unterschiedliche Lerninhalte innerhalb der Hydraulik vermittelt werden:

  • Manuell betätigte Standard-Hydraulik
  • Elektrohydraulik
  • Proportionaltechnik
  • Messtechnik
  • SPS-Paket für umfangreiche Steuer- und Regelungsaufgaben
  • Digitalpaket 4.0 für erweiterte Konnektivität

Ein oder zwei unabhängig nutzbare Arbeitsplätze erlauben es, sämtliche Aufgaben der hydraulischen Ausbildung an einem einzigen Gerät abzubilden. Der Hydrauliktrainer HHT2 macht Hydraulik erlebbar und ermöglicht es, theoretisches Wissen in der Praxis schnell, einfach, sauber und mit Spaß an der Sache in einer Gruppe von bis zu sechs Teilnehmern zeitgleich anzuwenden.

Der HYDAC Hydrauliktrainer bietet mit seinen robusten Industriekomponenten ein abgestimmtes Gesamtkonzept. Sämtliche Aufgaben der hydraulischen Ausbildung können an einem einzigen Gerät abgebildet werden.

Technische Merkmale Hydrauliktrainer HHT2

Aggregat

  • Drehzahlgeregeltes KINESYS-Aggregat für 230 V / 50 Hz, kein Drehstromanschluss erforderlich
  • Geräuscharme Pumpe (< 50 dBa bei 1 Meter Abstand)
  • Volumenstrom 3,7 l/min pro Arbeitsplatz
  • Druckanschlüsse sind getrennt schaltbar
  • Fest verbaute Maximaldruckabsicherung
  • Automatische Entlastung zum Tank beim Abschalten
  • Weitere Spannungsbereiche auf Anfrage

Komponenten

  • Industriekomponenten aus dem HYDAC Produktprogramm (praxisnah)
  • Frei positionierbar an der Profilwand
  • Patentiertes Befestigungssystem
  • Ansprechende Optik durch eloxierte Aluminiumblöcke

Zukunftsfähige Ausbildung in Zeiten der DigitalisierungDigitale Kompetenz praxisnah vermitteln

Die fortschreitende Digitalisierung macht auch vor technischen Ausbildungsberufen nicht halt. So sind in der Mechatronik, Elektrotechnik, Maschinenbautechnik und Fertigungstechnik immer mehr Kompetenzen im Bereich der digitalen Informationsverarbeitung erforderlich. Wer also zukunftsträchtig ausbilden möchte, muss heutzutage neue digitale Technologien mit ins Schulungskonzept einbauen.

Um dieser Anforderung gerecht zu werden, wurde der HYDAC Hydrauliktrainer um das Digitalpaket 4.0 erweitert:

  • Integration aller elektronischen Komponenten in einem Beistell-Rack
  • Erfassung, Darstellung und Übertragung bis hin zur Speicherung von Messdaten
  • Der richtige Umgang mit Messdaten kann damit einfach und praxisbezogen erlernt werden.
  • Integration von HYDAC-eigenen Komponenten, wie z.B. Sensoren und Interfaces und somit einfaches Zusammenspiel mit anderen HYDAC-Paketen
  • Die verwendete Software ist abgestimmt auf die Bedürfnisse unserer Kunden und ist flexibel auch auf Ihre Anforderung anpassbar.

Dieses anwenderfreundliche und schulungsgerechte System ermöglicht es den Nutzern, berufsbezogene Situationen mit konkretem Praxisbezug durchzuspielen und so verschiedene Handlungsstrategien und Lösungen zu erarbeiten.

Mit dem Hydraulik-Trainingspaket von HYDAC sind Sie schon heute für die digitale Arbeitswelt von morgen gerüstet.

Technische Merkmale und Zubehör Digitalpaket 4.0

  • Rollbares 19"-Rack
  • Halterung für Handmessgerät HMG 4000
  • Eingebaute SPS
  • CSI-C-11 – i4.0-fähiges Condition Sensor-Interface für fluidorientierte Maschinenzustandsüberwachung
  • CS1320-Kontaminationssensor für Fluide auf Mineralölbasis
  • IO-Link Master
  • HPT 1446S – i4.0-fähiger Smart-Druckmessumformer
  • AS 1008 Aquasensor
  • DATA+ Edge Computing Device
  • Zubehörkabel
  • Schaltschrank mit Hauptschalter
  • Beliebig erweiterbar

Finanzielle Förderung von Bund und Ländern mit dem DigitalPakt Schule

Um Schulen und Ausbildungseinrichtungen bei Investitionen in digitale Geräte zur Aus- und Weiterbildung zu unterstützen, haben das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie die Bundesländer die Verwaltungsvereinbarung „DigitalPakt Schule 2019 bis 2024“ verabschiedet. Hiermit gewähren Bund und Länder allen Schulformen der allgemeinen und beruflichen Bildung finanzielle Mittel für Investitionen in digital-technische Mittel zum Lehren und Lernen. Zu den finanziell geförderten Lehr- und Lernmitteln gehören unter anderem digitale Arbeitsgeräte für die berufsbezogene Ausbildung. Insgesamt steht bis Ende des Jahres 2024 bundesweit ein Investitionsvolumen von 5,5 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Fördermittel werden von den Schulträgern beim jeweiligen Land beantragt.

Dank der Förderung von digitalen Arbeitsgeräten für die berufsbezogene Ausbildung lassen sich mit dem DigitalPakt Schule entsprechende finanzielle Mittel für den um das Digitalpaket 4.0 erweiterten HYDAC Hydrauliktrainer beantragen. Wir unterstützen Sie bei der Beantragung!

Vorteile des HYDAC Hydraulik-Trainingspakets auf einen Blick

  • Praxisnahes Hydraulik-Trainingsgerät mit robusten Komponenten in Industrieausführung vom namhaften Hersteller HYDAC und gemäß Vorgaben des Bundesinstituts für Berufsbildung
  • Vermittlung unterschiedlicher Lerninhalte dank frei wählbarer Arbeitspakete aus der Hydraulik
  • Finanzielle Förderung von Bund und Ländern für Ausbildungseinrichtungen für das um das Digitalpaket 4.0 erweiterte Hydraulik-Trainingsgerät
  • HYDAC begleitet Sie bei der Beantragung der finanziellen Mittel für Ihre Einrichtung
  • Durchdachtes Gesamtkonzept „Alles aus einer Hand“: Trainer, Aggregat, Komponenten, Schulungsaufgaben und Ansprechpartner
  • Gelungene Mischung aus Design und Funktion
  • Sehr leises und energiesparendes Hydraulik-Trainingsgerät, dank drehzahlvariablem Antrieb
  • Einfache Bedienung und werkzeugloser Schaltungsaufbau
  • Sehr robuste, leckölarme Industriesteckkupplungen
  • Modular aufgebaut, dadurch sehr flexibel und beliebig erweiterbar
  • Individuelle Einbindung von zusätzlichen Komponenten einfach möglich
  • Schubladen und Schlauchhalter zur sauberen Aufbewahrung
  • Fachmännische Inbetriebnahme und Einarbeitung vor Ort möglich

HYDAC bietet zusätzlichen Service rund um den Hydrauliktrainer HHT2

  • Unterstützung bei der Beantragung der finanziellen Förderung mit dem DigitalPakt Schule
  • Unterschiedliche Schulungsaufgaben zum Trainingsgerät
  • Inbetriebnahme-Paket
  • Instandhaltung Ihres Hydraulik-Trainingsgeräts von HYDAC
  • Hydraulik Grundschulungen
  • Hydraulik Aufbauseminare
  • Hydraulik System- und Steuerungstechnik
  • Servicebezogene Fachseminare
  • Schulungen Spezial-Seminare E-Learning

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie hoch fällt die Förderung innerhalb des DigitalPakts Schule aus?

Bei dem Digitalpakt Schule gewährt der Bund den Ländern Finanzhilfen in Höhe von 5 Milliarden Euro aus dem Sondervermögen „Digitale Infrastruktur“ für gesamtstaatlich bedeutsame Investitionen der Länder und Gemeinden in die kommunale Bildungsinfrastruktur. Die Länder erbringen einen investiven Eigenanteil in Höhe von mindestens 10 Prozent zur Finanzierung der mit Bundesmitteln geförderten Investitionen. Jedes Bundesland bewilligt die Anträge der Schulträger und kontrolliert die Durchführung der Vorhaben.

Wie laut ist der Trainer? Kann man sich gut unterhalten bzw. weitere Erklärungen geben, wenn er angeschaltet ist?

Bei der Konzipierung der Hydrauliktrainer wurde speziell auf den Aspekt der Geräuschentwicklung geachtet. Das System mit frequenzgeregeltem Aggregat hat einen Schalldruckpegel von 46 bis 50 dBA (1 Meter Entfernung). Das bedeutet, dass man sich ohne Probleme unterhalten kann, wenn der Trainer angeschaltet ist.

Welche Stromversorgung benötigt das Gerät?

Die integrierten Aggregate der Hydrauliktrainer sind für eine normale Steckdose (Schuko) geeignet (1x 230 V, 50 Hz); es ist also kein Drehstromanschluss erforderlich. Weitere Ausführungen und andere Spannungen sind möglich; sprechen Sie uns gerne an. Weitere Angaben finden Sie in unserem Produktkatalog Hydrauliktrainer HHT2.

Das Aggregat für Mobil-Schulungen benötigt dagegen drei Phasen (3x 400 V, 50 Hz), eine CEE 400 V 16 A Steckdose ist erforderlich. Siehe Produktkatalog: Load Sensing.

In welchem Druckbereich und in welchem Volumenstrombereich arbeitet der Trainer?

Das Aggregat des Hydrauliktrainers liefert 3,7 l/min pro Arbeitsplatz. Der Arbeitsdruck für die Übungen liegt bei 0 bis 60 bar. Das Druckniveau ist auf 70 bar begrenzt. Weitere Angaben finden Sie in unserem Produktkatalog Hydrauliktrainer HHT2.

Welches Öl muss ich einfüllen und wieviel Öl braucht das Aggregat?

Der Tank des Hydrauliktrainers hat ein Fassungsvermögen von 20 Litern. Man befüllt den Tank mit sauberem Öl ISO VG 32 (Hydrauliköl nach DIN 51524 T1 + T2, Viskositätsbereich 32 mm²/s bei einer Öltemperatur von 40 °C). Für weitere Details und Hinweise zur Inbetriebnahme beachten Sie bitte die Betriebsanleitung der Hydrauliktrainer.

Wie werden die Komponenten an der Wand befestigt?

Für die Befestigung der Komponenten an der Profilwand werden speziell entwickelte Halterungen genutzt. Die Montage und Demontage der Ventile erfolgt ohne Werkzeuge. Mit Hilfe des Befestigungssystems sind die Komponenten an der Profilwand frei positionierbar.

Ist der Trainer fahrbar?

Der Hydrauliktrainer ist fahrbar. Er ist auf vier Lenkrollen aus Polyamid montiert.

Passt er durch Türen?

Ja, der Trainer kann ohne Probleme durch normale Türen geschoben werden (siehe Abmessungen).

Wie schwer und wie groß ist der Trainer (Abmessungen)?

Der Hydrauliktrainer wiegt 465 kg.
Abmessungen: 2090 mm x 780 mm x 1774 mm (L x B x H)

Muss man alles auf einmal kaufen? Welche Themen deckt der Trainer ab?

Man muss nicht alle Varianten und Komponenten erwerben. Es gibt unterschiedliche Ausführungen und Ausbaustufen. Das System ist modular und lässt sich auf Ihren Schulungsbedarf erweitern und anpassen. Hierzu beraten wir Sie gerne.

Welche Erweiterungsmöglichkeiten bieten Sie an?

Wir bieten zahlreiche Erweiterungsmöglichkeiten an. Die Komponenten wurden in folgende Kategorien aufgeteilt:

  • Standard-Hydraulik mit manueller Betätigung
  • Elektrohydraulikventile
  • Relais-Schaltbox
  • Speicherprogrammierbare Steuerung
  • Proportionaltechnik
  • Digitalpaket 4.0
  • Mobilsteuerblöcke (Open-/Closed-Center)
  • Load-Sensing Aggregat
  • Verschiedene Funktionsmodule

Mit wie vielen Personen kann man am Trainer arbeiten und schulen?

Wir empfehlen drei Personen pro Arbeitsplatz. Bei unserem Trainer mit zwei Arbeitsplätzen können sechs Personen bequem lernen.

Kann ich auf zwei Seiten unterschiedliche Schaltungen aufbauen? Funktionieren die beiden Seiten unabhängig voneinander?

Unsere Trainer mit zwei Arbeitsplätzen ermöglichen unterschiedliche Übungen und Schaltungen an jedem Arbeitsplatz. Beide Seiten funktionieren für die Mehrzahl der Übungen unabhängig voneinander. Jede Arbeitsgruppe kann in einem eigenen Tempo arbeiten.

Gibt es Aufgaben zum Trainer?

Für die Hydrauliktrainer haben wir eine große Anzahl an Aufgaben vorbereitet. Die Aufgaben sind in Gruppen eingeteilt und als PDF-Datei verfügbar. Es gibt eine Version für Schüler und eine Version für Lehrer. Die Trainingsaufgaben sind ausschließlich in Verbindung mit dem Kauf des Hydrauliktrainers erhältlich.

Auszug aus den Übungsaufgaben für den Hydrauliktrainer:

  • Die Begriffe Druck, Fläche und Kraft
  • Druckübersetzungen
  • Der Volumenstrom als hydraulischer Parameter
  • Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Druck und Volumenstrom
  • Hydraulikzylinder (Geber-/Nehmer-Zylinder, gleichzeitiges Verfahren, Haltepositionen und „Nachführung“)
  • Geschwindigkeitssteuerung mit Drosselventilen oder Zulaufsteuerung
  • Elektrische Ansteuerung von Ventilen
  • Selbsthaltungsschaltung für 4/3-Wegeventile
  • Unterschiede zwischen monostabilen und bistabilen Ventilen
  • Arbeiten mit Zeitverzögerungen
  • Realisieren zyklischer Abläufe
  • Aufbau von SPS-Programmen
  • Nutzung von SR-Gliedern in SPS-Programmen
  • Ansteuerung von 4/2- und 4/3-Wegeventilen
  • Verschiedene Ansteuerarten von mono/bistabilen Ventilen
  • Realisieren verschiedener Geschwindigkeiten
  • Ablaufsteuerungen
  • Integration von Sensoren (Näherungsschalter / Druckschalter)
  • Nutzung von Zeitgliedern

Neben den Schulungsaufgaben bieten wir auch Fachbücher an. Diese können Sie selbstverständlich unabhängig von einem Seminarbesuch oder dem Kauf eines Hydrauliktrainers kostenpflichtig bei uns erwerben.

Kann man den Hydrauliktrainer mieten?

Wenn Sie den Hydrauliktrainer nicht regelmäßig nutzen möchten oder vielleicht auch nur einmalig benötigen, können wir Ihnen gerne einen Hydrauliktrainer als Mietgerät zur Verfügung stellen. Die Ausstattung des Mietgeräts wird nach Ihren Wünschen festgelegt.

Wie werden die Ventile betätigt bzw. geschaltet?

Der Hydrauliktrainer besteht aus verschiedenen Paketen. In dem Paket Standard-Hydraulik werden die Ventile mit Hilfe eines Hebels manuell betätigt. In dem Paket Elektrohydraulik werden die Ventile mit Hilfe von Elektromagneten und einer elektrischen Schaltung betätigt. Der Schüler erfährt wie das Ventil zu verkabeln ist und kann mit Hilfe von Schaltern oder einer SPS die gewünschten Bewegungen erzeugen.

Downloads

Wir beraten Sie gerne!

E-Mail schreiben

Weitere Magazin-Artikel entdecken

Hydraulik
Themen & Produktlösungen
1 min Lesezeit |

HYDAC Betterfit Filterelemente für qualitative hochwertige Filtration

Jetzt mehr über unsere Lösung erfahren

Hydraulik
Themen & Produktlösungen
3 min Lesezeit |

Luftreiniger Corona: Der LEKF von HYDAC

Jetzt mehr über unsere Lösung erfahren

Steuerungstechnik, Engineering
Themen & Produktlösungen
4 min Lesezeit |

ADSteer

Jetzt mehr über unsere Lösung erfahren