Industriemechaniker/in

Technische Anlagen müssen in der Industrie jederzeit wie geschmiert laufen. Als Industriemechaniker stellst du sicher, dass die großen Maschinen stets betriebsbereit sind! Du lernst technische Zeichnungen zu lesen sowie Bauteile selbst herzustellen und zu montieren. Metall oder Kunststoff, Säge oder Schweißgerät? Du weißt, welche Materialien und Werkzeuge du dazu brauchst und wie du sie einsetzt. Die Produktion steht still? Dann bist du zur Stelle, um den Fehler zu finden. Du demontierst das kaputte Bauteil und fertigst in der Werkstatt ein Ersatzteil an. Nach Einbau und Prüfung läuft das Fließband wieder wie geschmiert! Auch bei Umrüstungen einer Fertigungslinie bist du der richtige Ansprechpartner.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Lehrwerkstatt in Dudweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Mindest. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

Jetzt für 2023 bewerben

Mechatroniker/in

Wenn du dich zwischen Mechanik, Elektronik und Informatik nicht entscheiden kannst, bist du als Mechatroniker genau richtig. In der Ausbildung lernst du Schaltpläne und technische Zeichnungen zu lesen, die du für die Fertigung eines neuen Produktes brauchst.

Nachdem alle Werksstoffe, Werkzeuge und Maschinen vorbereitet sind, kann es losgehen. Elektronische Bauelemente, zum Beispiel ein Sensor, werden in verschiedene Systeme integriert. Zum Schluss wird noch die Steuerungssoftware installiert. In diese programmierst du Daten ein, zum Beispiel Befehle für die Reaktionen eines Roboter-Greifarmes.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Lehrwerkstatt in Dudweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach 
  • Voraussetzung: Fachabitur oder Allgemeines Abitur

Jetzt für 2023 bewerben

Technische/r Produktdesigner/in

Es braucht exakte technische Zeichnungen, damit die Produkte in der Fertigung maßgenau hergestellt und zusammengebaut werden. In der Ausbildung zum Technischen Produktdesigner lernst du, diese am Computer mithilfe von sogenannten CAD-Programmen zu erstellen. Zunächst erstellst du eine Skizze entsprechend den Ideen von Ingenieuren und Konstrukteuren. Stück für Stück entwickelst du dann das Design jedes einzelnen Bauteils – diese sollen aber nicht nur gut aussehen, sondern später auch in der Realität funktionieren. Welche Werkstoffe werden eingesetzt? Wo wird geschweißt oder geklebt? Wie sind die Maße der Seiten, Flächen, Winkel? Du weißt, welche Materialien sich am besten eignen und berechnest die notwendigen Daten in Stücklisten und Schaltplänen, sodass die Mitarbeiter in der Fertigung das Produkt anfertigen können. Praxiseinsätze in der Lehrwerkstatt und der Fertigung runden deine Ausbildung bei uns ab.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Sulzbach, teilweise auch in Göttelborn, Saarbrücken-Gersweiler und Neunkirchen
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Mindest. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

Jetzt für 2023 bewerben

Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Als Elektroniker für Geräte und Systeme bist du ein wahrer Allrounder, was technische Geräte betrifft. Deine Arbeit fängt bei den kleinsten Teilen an: Du baust Prototypen und stattest Leiterplatten, z.B. für unsere Sensoren mit notwendigen Elementen aus. Dazu benötigst du viel Fingerspitzengefühl.  Auch das Montieren von Elementen und das Verlöten zählen zu deinen Aufgaben. Ist alles an seinem Platz, geht es zum großen Ganzen. Du lernst auch mit Software umzugehen und  notwendige Programme zu installieren, damit die technischen Geräte einwandfrei funktionieren. Als Experte in Sachen Soft- und Hardware kannst du beide Ebenen perfekt aufeinander abstimmen. Nachdem du die Komponenten gefertigt hast, überprüfst du die Teile sowie die Software, damit auch unsere Kunden zufrieden sind.

  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Hauptsächlich Saarbrücken-Gersweiler, mit Einsätzen in Göttelborn und Sulzbach
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: TGBBZ Neunkirchen
  • Voraussetzung: Mindest. sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

Jetzt für 2023 bewerben

Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung und für Systemintegration

Während deiner Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung dreht sich alles rund um die Entwicklung und Programmierung von Software. Dazu planst, konzipierst und programmierst du die unterschiedlichsten Programme und Anwendungen und entwickelst anwendungsgerechte und nutzerfreundliche Bedienoberflächen. Nach abgeschlossener Programmierung und Implementierung erstellst du ein Handbuch für die Nutzer. Nicht alle Programme laufen immer reibungslos. In der Anfangsphase eines neuen oder veränderten Systems können Fehler und Störungen auftreten, die von dir nach und nach korrigiert werden.

Jetzt für 2023 bewerben 

Als Fachinformatiker für Systemintegration bist du für die Planung und die Konfiguration von IT-Systemen verantwortlich. Dazu gehört das Installieren und Einrichten von Hardwarekomponenten, Betriebssystemen und Netzwerken entsprechend den Kundenanforderungen. Bei auftretenden Störungen bist du mit modernen Diagnosesystemen zur Stelle und helfst den Nutzern bei Anwendungsproblemen.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: Sulzbach und Saarbrücken-Gersweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule:  TGBBZ I in Saarbrücken
  • Voraussetzung: Fachabitur oder Allgemeines Abitur

Für 2022 sind leider keine Ausbildungsplätze als Fachinformatiker für Systemintegration mehr verfügbar.                        

Jetzt für 2023 bewerben 

Industriekauffrau/-mann

Für die Produktion müssen Materialien eingekauft werden, in der Personalabteilung steht die monatliche Entgeltabrechnung an und im Vertrieb wartet der Kunde auf ein Angebot? Kein Problem für dich, denn nach deiner Ausbildung zur Industriekauffrau/-mann bist du Multitalent für alle kaufmännischen Bereiche eines modernen Industrieunternehmens.

Vom Vertrieb und Auftragseingang, über die  Materialwirtschaft bis zur Auslieferung an den Kunden, lernst du in deiner Ausbildung alle zusammenhängenden Arbeitsschritte kennen und siehst, wie die einzelnen Bereiche wie ein Zahnrad ineinandergreifen.

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildungsort: In Sulzbach, teilweise mit Einsätzen in Saarbrücken-Gersweiler und Neunkirchen
  • Ablauf: Pro Woche 3 Tage im Ausbildungsbetrieb, 2 Tage in der Berufsschule
  • Berufsschule: KBBZ Saarbrücken Halberg
  • Voraussetzung: Mindestens sehr guter mittlerer Bildungsabschluss

Für 2022 sind leider keine Ausbildungsplätze mehr verfügbar. 

Jetzt für 2023 bewerben

Fachlagerist/in

Tetris spielen und Ordnung halten: Als Fachlagerist nimmst du Waren an und lagerst sie richtig ein. Dabei hast du alles im Blick: Du weißt, wo was steht und wie viel es davon noch gibt – ganz egal, wie beladen die Regale sind. Denn du nimmst die Waren nicht nur entgegen und prüfst sie auf ihre Menge und Qualität, sondern du kontrollierst auch den Lagerbestand, führst Inventuren durch und erfasst all diese Daten digital.

Du arbeitest entweder in unserem Zentralversand oder in einem der vielen Produktbereiche und versorgst dort die Produktion mit den benötigten Materialien. Bei der Lagerung und dem Transport von Gütern verwendest du unterschiedliche Hilfsmittel. Dazu gehören Gabelstapler, Handwagen, Warenscanner und Sortieranlagen. Du bist den ganzen Tag auf den Beinen und solltest daher körperlich ziemlich fit sein.

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsort: Sulzbach
  • Ablauf: 3 Tage Praxis, 2 Tage Berufsschule
  • Berufsschule: KBBZ Saarbrücken Halberg
  • Voraussetzung: Mindestens sehr guter Hauptschulabschluss

Jetzt für 2022 bewerben               Jetzt für 2023 bewerben

Fachkraft für Metalltechnik

Als Fachkraft für Metalltechnik ist es dein Job, Einzelteile von Maschinen, Fahrzeugen und Werkzeugen für die spätere Montage vorzubereiten. Für die Mechanikerinnen und Mechaniker in deinem Betrieb bist du deshalb unersetzlich! Von Sägen bis Feilen beherrschst du alle Techniken der Metallbearbeitung.

Dabei arbeitest du auch mit Unterstützung von Maschinen, wie Bohr-, Dreh- oder Fräsmaschinen. Diese helfen dir, wenn Rohre auf die korrekte Länge gebracht werden müssen oder Bleche nach zuvor aufgezeichneten Formen ausgeschnitten werden.

  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre
  • Ausbildungsort: Lehrwerkstatt in Saarbrücken-Dudweiler und Sulzbach/Neuweiler
  • Ablauf: 2 Wochen im Ausbildungsbetrieb und 1 Woche Berufsschule
  • Berufsschule: BBZ in Sulzbach
  • Voraussetzung: Mindestens sehr guter Hauptschulabschluss

Jetzt für 2022 bewerben               Jetzt für 2023 bewerben

Virtuelle Lehrwerkstatt @ HYDAC

Du willst wissen wo deine technische Ausbildung stattfindet? Unsere Azubis zeigen dir bei unserem virtuellen Rundgang unsere Lehrwerkstatt. Dort lernst du von unserem Ausbilder alles rund um die metallische Bearbeitung, wie zum Beispiel Drehen, Bohren, Fräsen und noch viel mehr!

Hinweis: Wir respektieren alle Geschlechter. Sollte uns durchgerutscht sein, dass wir irgendwo nur männliche Bezeichnungen verwenden, gelten diese natürlich auch in gleicher Weise für alle Geschlechter.