16.01.2015

HYDAC AutoFilt® Selbstreinigende Filter zur industriellen Wasser- und Abwasseraufbereitung

Prozessfilter für die industrielle Grob-, Fein- und Feinstfiltration


Allgemein

Industrielles Wasser- und Abwassermanagement gewinnt vor dem Hintergrund wachsender gesetzlicher Regularien sowie der zunehmenden Bedeutung von ressourcenschonenden Produktionsprozessen an Bedeutung. Der Trend geht zu modernen Kreislaufanlagen, die das Einsparpotenzial von Produktionsprozessen erhöhen und die Nachhaltigkeit sichern. Die industrielle Wasser- und Abwasserbehandlung wird häufig über global agierende Dienstleister abgewickelt, die sich auf professionelles Wasser- und Abwassermanagement spezialisiert haben.

Anwendung & Herausforderung 

Industriewasser stellt aufgrund seines spezifischen Kontaminationsgrades und je nach Anwendung hohe Anforderungen an die Nachbehandlung oder Wiederaufbereitung. Prozesswasser muss für die meisten Produktionsprozesse einen spezifischen Reinheitsgrad aufweisen und bestimmte Eigenschaften besitzen (z.B. entmanganisiertes-, enthärtetes oder entsalztes Wasser), um eine reibungslose Funktion des Produktionsprozesses sowie eine gleichbleibende Qualität des Produktionsgutes gewährleisten zu können. Aber auch die industrielle Abwasseraufbereitung steht im Fokus eines effizienten Wassermanagements. Viele Industrieabwässer enthalten hohe Schadstoffbelastungen und müssen z.B. durch externe Dienstleister nachbehandelt oder dem Sondermüll zugeführt werden. Die Kosten für die Entsorgung werden dabei maßgeblich durch das Abwasservolumen und somit dem Wasseranteil bestimmt. Wird das Abwasser komplett entsorgt, entstehen dem Betreiber enorme Kosten für Entsorgung und Abtransport. Zudem wird die Chance zur Wiederverwertung von kostbaren, im Wasser enthaltenen Wertstoffen oder Additiven vergeben.

HYDAC Lösung 

Die industrielle Wasser- und Abwasseraufbereitung ist in der Regel ein mehrstufiger Prozess, bestehend aus einer Vorbehandlung sowie einer Haupt- und einer Nachbehandlung. Potenzial zur Kostenreduktion besteht insbesondere bei der Vorbehandlung des Rohwassers. Durch den Rückhalt von gelösten und suspendierten Feststoffen durch bewährte HYDAC Grob- und Feinfilter bereits in der Vorbehandlung profitieren Anlagenbetreiber von:

  • Verlängerte Standzeiten nachgeschalteter Feinfilter und Membranen
  • Gesenkte Wartungskosten durch längere Serviceintervalle
  • Senkung des Energieverbrauchs
  • Erhöhte Prozesssicherheit
  • Senkung der Betriebskosten
  • Gleichbleibende Produktqualität

Anwendungsbeispiele 

HYDAC Prozessfilter kommen immer dann zum Einsatz, wenn es darum geht, wertvolle Anlagekomponenten effektiv zu schützen. Wir bieten für jeden Einsatzfall die passende Filterlösung (Grob-, Fein- und Feinstfiltration). Profitieren auch Sie von unserem umfangreichen verfahrenstechnischen Knowhow. 

Filtration von:

  • Kühlwasser
  • Kesselspeisewasser
  • Brunnenwasser
  • Oberflächenwasser
  • Aufbereitung von Rückspülwasser Sandfilteranlagen
  • u.v.m. 

Schutz von:

  • Membranverfahren (Mikro-, Ultra-, Nanofiltration, Umkehrosmose)
  • Thermische Trennverfahren, z.B. Multi Stage Flash Evaporation
  • UV-Systemen
  • Ozonierungsanlagen
  • Enteisenungs- und Entmanganungsstufe
  • u.v.m.