News
News
DruckenDrucken
01.10.2019

zek HYDRO Ausgabe Juni 2019

Bewährte und innovative Überwachung von Speicheranlagen in der Wasserkraft


Wasserkraftwerke tragen einen erheblichen Anteil zur nachhaltigen Energieversorgung bei. HYDAC, eines der führenden Unternehmen der Fluidtechnik, Hydraulik, Prozesstechnik und Elektronik, stellt ihre Kompetenzen auch in der Wasserkraft Branche unter Beweis. Mit ihren Speicher- und Sensorlösungen aus eigener Entwicklung ermöglicht HYDAC die optimale Anlagensicherheit für jedes Wasserkraftwerk.

Speicherlösungen sind sicherheitsrelevante Bauteile in der Wasserkraft. Sie verlangen von den Herstellern elektromechanischer Komponenten und von den Wasserkraftwerksbetreibern besondere Beachtung. Mit einem funktionierenden Blasen- oder Kolbenspeichersystem, das um die passende Überwachungseinrichtung erweitert werden kann, werden Absperrarmaturen (Absperrklappen, Kugelschieber oder Kegelventile) und Turbinen (Leitapparat, Düse, Ablenker, Laufrad) zuverlässig und sicher mithilfe von Speicherenergie geschlossen.

Lesen Sie den ganzen Artikel in der beigefügten PDF-Datei ...

 


Willkommen bei HYDAC
Möchten Sie sich diese Seiten auf unserer mobilen Webseite anschauen?
Ja, weiter zur mobilen Webseite
Nein danke, zur Standard Website