Wasseraufbereitung: Ihr Weg zu mehr Nachhaltigkeit Anlagen schützen mit vorfiltriertem Prozesswasser

Gewonnen aus Fluss, See, Brunnen, Meer und Grund – Wasser wird in der Industrie als Einlasswasser für die verschiedensten Prozesse genutzt. Die sorgsame Aufbereitung des Rohwassers mittels Filtration ist dabei der Schlüssel für einen effizienten Anlagenbetrieb. Das aufbereitete Wasser wird z. B. als Kühl-, Membranspeise-, Sprüh- oder Prozesswasser genutzt. Gelangt das Rohwasser ungefiltert in die Anlage, hätte dies schwere Folgen. Vermeidbare Folgen. Denn automatische Rückspülfilter, Leitungsfilter und Siebkorbfilter sind Ihre zuverlässigen Helfer. Wo und wie Sie diese einsetzen und welche Rolle Muscheln dabei spielen, erfahren Sie hier!

Die Vorfiltration ist ein entscheidender Schritt in der Wasser­auf­be­reitung Welchen Filter brauchen Sie wirklich?

Ob automatischer Rückspülfilter, Leitungsfilter oder Siebkorbfilter – nutzen Sie unseren Filter-Check, um den richtigen Filter für Ihre Anwendung zu finden. Denn von sauberem Prozesswasser profitiert Ihre ganze Anlage.

Jetzt Kontakt aufnehmen
 

Prozesskreisläufe durch Wasserrecycling schließen So minimieren Sie den Verbrauch von Frischwasser und Abwassereinleitung

Kühlwasser

Bei Kühlwasser bilden sich oft Beläge auf den Flächen der Wärmeübertragung, diese verschlechtern den Wärmeübergang und beschleunigen Korrosion sowie Abrasion. Fortgeschrittene Ablagerungen beschädigen Anlagenkomponenten, wie Messeinrichtungen und Armaturen und es kommt zu einem höheren Druckverlust der Anlage. All dies erhöht den Wartungsaufwand und verringert die Wirtschaftlichkeit einer Anlage. Um dies im Frisch- und Kreislaufwasser zu verhindern, kommen unsere Automatik-, Siebkorb- und Leitungsfilter in der Voll- und Nebenstromfiltration zum Einsatz.

Prozesswasser

Prozesswasser wird in vielen Industriezweigen bei der Produktion, beispielsweise als Kühl-, Wasch-, Kesselspeise- oder Reinstwasser genutzt. Das gewonnene Wasser aus Flüssen, Seen, Meer oder Grund ist im ersten Schritt mit partikulären und gelösten Inhaltsstoffen sowie Mikroorganismen belastet. Es gilt: Diese Verschmutzungen sorgfältig zu filtern – unsere Leitungs- und Rückspülfilter unterstützen Sie bei der Wasseraufbereitung und verbessern so das Betriebsergebnis Ihrer Anlage.

Abwasser

Kostbares Trinkwasser wird in kommunalen und industriellen Kläranlagen oft für allgemeine Reinigungs- und Wartungsarbeiten verwendet. Doch es lohnt sich, das Wasser nach dem Nachklärbecken aufzubereiten – so sparen Sie wertvolles Trinkwasser ein. Der Abfluss ist sowohl bei Trocken- als auch bei Regenwetter fast klar und enthält nur wenige Schwebstoffe. Dennoch ist er nicht ohne Weiteres für den Brauchwassereinsatz geeignet. Um die ungelösten organischen und anorganischen Stoffe, die das System verstopfen, kümmern sich unsere Wasserfilter für die Industrie.

Friedrich Wilhelm, Projektmanager im technischen Vertrieb der HYDAC Prozesstechnik

So vielseitig sich die Partikelverunreinigungen in Prozessen darstellen, so vielseitig sind auch die Verfahren zu deren Beseitigung. Deren Auswahl erfordert die Kenntnis der Feststoffbelastung und Prozessdaten sowie die Festlegung des Filtrationsziels. Trotz aller Angaben und Erfahrungen in der Separationstechnik, gibt es immer wieder neue Herausforderungen, die neue Techniken und Lösungsansätze erfordern, denn keine Anwendung ist wie die andere.

Muscheln verblocken Kühlwasserkreisläufe Wie Sie mit vorausschauender Filtration Muschelbefall bekämpfen

In den letzten Jahren verbreiten sich invasive Muschelarten in Süß-, Salz- und Brackwasser. Zwei Muschelarten haben es dabei in sich – die Zebra-Muschel (Dreissena polymorpha) und ihre heimtückische Verwandte, die Quagga-Muschel (Dreissena rostriformis bugensis). Zuhause im Schwarzmeer wurden diese ungewollt durch Ballastwasser in fast alle Breitengrade verschleppt und gelangen nun über die natürlichen Wasserkreisläufe in die Betriebe. Doch: Mit wachsendem Muschelaufkommen wachsen auch die Probleme der Anlagen. Die Reinigung befallener Anlagen ist aufwendig, nicht selten mit einem kompletten Anlagenausfall verbunden. 

Oft werden Muscheln und Larven mit Chemikalien (Kaliumchlorid / Wasserstoffperoxid) abgetötet. Tödlich für die Meeresbewohner, aber nicht ungefährlich mit Blick auf Werkstoffe, ungewollte Rückstände und gesundheitliche Risiken. Kurzum: Der Einsatz von Chemikalien funktioniert zwar, ist aber höchst umstritten und außerdem teuer. Günstiger und vor allem kalkulierbarer ist es, vorbeugend aktiv zu werden. Der Schlüssel zum Erfolg: Filtration.

Großer Schutz gegen kleine Invasoren aus dem Meer Sauberes Prozesswasser durch optimale Wasseraufbereitung

Grobschutz für gefährdete Anlagen

Um große Muschelbündel und einen Teil der Muschellarven kümmert sich der automatische Rückspülfilter AutoFilt® RF3. Dieser deckt einen kontinuierlichen Nennvolumenstrom bis zu 7.500 m3/h ab. Die Spaltrohrelemente mit einer Trenngrenze von 50 µm werden bei der Filtration von innen nach außen durchströmt. So wird Ihr System optimal vor großen Muschelansammlungen geschützt.

Korbbasierter Schutz vor Muschellarven

Damit sich Muscheln nicht ausbreiten, müssen die Larven aus dem System gefiltert werden. Die AutoFilt® RF14-Baureihe bietet deutlich höhere Abscheideleistungen von Muschellarven. Der selbstreinigende Korbfilter erreicht eine feinere Trenngrenze. Mit den üblichen Trenngrenzen von 20 µm und 40 µm werden Muschellarven zu ca. 95 % abgetrennt.

Kombilösung mit fast 100 %iger Abtötung von Muschellarven

Eine Kombination aus Automatikfilter und UV-Desinfektion tötet nahezu alle Muschellarven ab, da die Mikroben bei einer ausreichenden Dosis in Sekundenbruchteilen zerstört werden. Unsere Kombilösung reduziert dauerhaft den Muschelbefall, Anlagenstillstände, Wartungen und hohe Kosten. Kein Einsatz von Chemikalien in der Wasserfiltration notwendig.

Unsere Lösungen für die Wasseraufbereitung

Automatische Rückspülfilter AutoFilt®

Unsere automatischen Rückspülfilter sind seit vielen Jahren am Markt etabliert – dies liegt nicht zuletzt an der hohen Wirtschaftlichkeit. Denn für Sie fallen nur einmalige Investitionsausgaben an; keine OpEx. Sparen Sie sich zusätzlich die Kosten für Element- und Siebwechsel, denn durch die selbstreinigende Funktion unserer Filter entfallen diese Wartungseinsätze automatisch. 

Mehr zu automatischen Rückspülfiltern

Leitungsfilter & Siebkorbfilter

Unsere Leitungs- und Siebkorbfilter ermöglichen eine effektive Abscheidung von Feststoffen aller Art. Eine Vielzahl von Bauformen und Filtermaterialien erlauben eine optimale Anpassung an die Filtrationsaufgabe und die vorhandenen Prozessbedingungen. 

Ihre Vorteile

  • Temperaturen bis 400 °C
  • Drücke bis 1000 bar
  • Hochwertige Filtermaterialien aus Chemicron® Metallfaservlies oder Drahtgewebe sowie Processmicron® Kunststofffaser- oder Glasfaservlies 
  • Filterfeinheiten von 1 µm absolut bis 10000 µm
  • Durchflussmengen bis 3600 m3/h
  • Skid- / Systemlösungen und kundenspezifische Sonderlösungen

Mehr zu HYDAC Leitungsfiltern

Skid-Lösungen & Sonderanfertigungen

Ob zur Bewältigung hoher Volumenströme, zur Kombination von Grob- und Feinfiltration oder eine Kombination von Filter und Wärmetauscher – wir bieten Ihnen individuelle Systemlösungen. Diese stimmen wir für eine optimale Wasserfiltration perfekt auf Ihre Bedürfnisse ab. 
 
Ihre Vorteile

  • Filter- und Wärmetauscher aus einer Hand
  • Kundenspezifisches Design
  • Ideal zur Nachrüstung in bereits bestehende Anlagen – Retrofit 
     

Wasseraufbereitung im Schweizer Großprojekt: CirculagoZukunftsweisend für die geothermische Energieerzeugung & Gebäudetechnik

Regelmäßig kommen in der modernen Wärmeerzeugung mittels Tiefengeothermie, Seeenergie, sowie bei der Nutzung industrieller Abwärme Wärmetauscher und Großwärmepumpen (Wasser-Wasser-Wärmepumpen) zum Einsatz. Diese gilt es vor Verschmutzungen und somit vorzeitigen Verschleiß zu schützen. 
Dabei begleitet HYDAC zukunftsweisende Großprojekte, wie „Circulago“. Bei diesem Projekt nutzen die Gemeinden Zug und Baar in der Schweiz, Wasser aus dem Zugersee, um Energie zu gewinnen und Haushalte zu klimatisieren. Mit dem Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien zu erhöhen. Die optimale Temperaturübertragung und ein störungsfreier Betrieb der Anlage wird sichergestellt, indem Wärmetauscher optimal geschützt werden. Dazu filtern vier automatische Rückspülfilter von HYDAC Sand und biologisches Material aus dem Wasser. Mit der großen Filterfläche bewältigen sie große Wassermassen ohne Probleme und reinigen sich vollautomatisch. 

Ihre Vorteile mit HYDAC

Icon: Hände, die Geld halten – reduzierte Kosten durch hochwertige Filtrationstechnik.

Kostenreduktion

Mit einer qualitativ hochwertigen Filtration verbessern Sie die Qualität des Betriebsmediums. Auch weniger Chemikalien kommen so zum Einsatz und es wird weniger Abwasser erzeugt. So machen wir Ihre nachgelagerten Prozesse effizienter und wirtschaftlicher.
 

Icon: Anlage – durchgehenden Anlagenbetrieb durch selbstreinigende HYDAC Automatikfilter.

Hohe Anlagenverfügbarkeit

Unsere automatischen Rückspülfilter reinigen sich selbst, das sorgt für einen durchgehenden Anlagenbetrieb mit reduzierten Wartungseinsätzen und erhöht die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen.

Icon: CO2-Fußabdruck – weniger Emissionen durch minimierten Druckverlust unserer Filter.

Weniger CO2-Emissionen

Durch den Einsatz von Filtern mit sehr geringem Differenzdruck minimieren Sie den Druckverlust. Dadurch sparen Sie Energiekosten und somit nachhaltig CO2 ein.
 

Icon: Recycling – in HYDAC Filtern kommen regenerierbare Filtermaterialien und Faserfliese zum Einsatz.

Nachhaltige Filterelemente

In unseren automatischen Rückspülfiltern kommen ausschließlich regenerierbare Filtermaterialien zum Einsatz. Auch für unsere Leitungsfilter bieten wir eine große Auswahl an regenerierbaren Drahtgewebe- oder Metallfaserfliesen an.
 

Icon: Zahnrad mit Schluss – Verschmutzungen werden gefiltert, so laufen die Prozesse reibungslos.

Hohe Prozesssicherheit

Durch die zuverlässige Filtration werden Verschmutzungen zuverlässig gefiltert. Die Folge: Die Prozesse laufen reibungslos und eine einwandfreie Qualität wird sichergestellt.
 

Icon: Servicemitarbeiter – unnötige Wartungseinsätze werden durch automatische Rückspülfilter verhindert.

Reduzierte Personalkosten

Reduzieren Sie unnötige Wartungseinsätze für Ihr Wasseraufbereitungssystem. Unsere automatischen Rückspülfilter verhindern zuverlässig Verblockungen im System, dadurch arbeitet Ihre Anlage zuverlässig und störungsfrei.
 

Downloads Hier finden Sie unsere Prospekte rund um das Thema Wasseraufbereitung

Ihr Experte für die Wasseraufbereitung

Wir beantworten Ihre Frage rund um das Thema Filtration von Prozesswasser. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Weitere Magazinartikel entdecken

Windkraft
Themen & Produktlösungen
| 4 min

Filter- & Kühlsysteme für Konverterplattformen in Windparks

Wasserkraft
Referenz
| 4 min

Mit effizienten Filtrationslösungen Wasserkraftwerke optimieren

Maritime Technik
Themen & Produktlösungen
| 3 min

AutoFilt® Prozessfilter in Ballastwasser