Drucksensoren

Drucksensoren
Elektronische Drucksensoren werden zum Erfassen von Drücken in fluidtechnischen Anlagen eingesetzt. Funktionalität und Ausführungsform werden von den jeweiligen Einsatzbedingungen bestimmt. Um diese Anforderungen zu erfüllen, bietet HYDAC ein umfassendes Programm vom Miniatur-Druckmessumformer bis zum kundenspezifischen Mehrfachdruckschalter.
Elektronische Druckmessumformer erfassen die Messgröße Druck und wandeln diese in ein proportionales Ausgangssignal um.
Elektronische Druckschalter erfassen die Messgröße Druck, verarbeiten diese, und geben entsprechend der Voreinstellung ein Schaltsignal aus.

Druckmessumformer

Ob Schiffsbau oder Werkzeugmaschine, Mobilkran oder Stahlwerk, Maschinenbau oder Off-Shore, EX-Schutz- oder Laboranwendungen oder auch Anwendungen für das Medium Wasserstoff. Unsere umfangreiche Produktpalette bietet den passenden Druckmessumformer für Ihre Anwendung.

Bauserie

  • HDA 4000, für Mobil- und Stationärhydraulik, unterschiedliche Schnittstellen (CAN, HART),
    je nach Ausführung
    für explosionsgefährdete Umgebungen mit ATEX-, CSA-, IECEx-Zulassung,
    für Anwendungen mit erhöhter Funktionaler Sicherheit gem EN ISO 13849-1 (PL d Kat. 3),
    mit frontbündiger Membran,
    für Schiffbau und Offshore mit Zulassung von:
    - American Bureau of Shipping
    - Lloyds Register of Shipping
    - Det Norske Veritas / Germanischer Lloyd
    - Bureau Veritas
     
  • HDA 4000 / HDA 8000 für das Medium Wasserstoff
  • HDA 4800, äußerst präzise, für Stahl- und Walzwerke, Laboranwendungen, Prüfstände
  • HDA 7000, für Serienanwendungen im Industrie- und Mobilbereich mit knapp bemessenem Einbauraum,
    - kompakte Bauform
    - optional CANopen-fähig
    - optional mit frontbündiger Membran
  • HDA 8000, für Serienanwendungen im Industrie- und Mobilbereich
    - mit ECE-Typgenehmigung für den öffentlichen Straßenverkehr
    - optional für Anwendungen mit erhöhter Funktionaler Sicherheit gem EN ISO 13849-1 (PL d Kat. 2) bzw. DIN EN 61508 (SIL 2)
  •  HPT 1000, für Serieneinsatz in extrem kleinem Bauraum
    - kleine, kompakte Bauform
    - robust
    - optional CANopen / SAE J1939
    - optional mit IO-Link Schnittstelle
    - optional "smart"
     

Technologie

  • Dickschicht-DMS auf Keramikmembran (Niederdruckbereich)
  • Dünnfilm-DMS auf Edelstahlmembran (Nieder- und Hochdruckbereich)

  Standard-Druckbereiche

 Zwischen 0 .. 1 und 0 .. 600 / 2000 bar Relativdruck, je nach Ausführung

  • Bis 2,5 bar Absolutdruck
  • Abgleich auch in PSI und MPa
  • Andere Druckbereiche oder Sonderabgleiche auf Anfrage
Zur Produktübersicht

Druckschalter

Elektronische Druckschalter bieten eine Vielzahl von Vorteilen im Vergleich zu mechanischen Druckschaltern und zu Kontaktmanometern. Sie überzeugen u.a. durch höhere Genauigkeit, Verschleißfreiheit, Langzeitstabilität, eine einfachere Bedienung und die hohe Zahl von Schaltzyklen.

Bauserie

ohne Messwertanzeige

 

  •  EDS 4000, für Mobil- und Stationärhydraulik, werkseitig eingestellt oder programmierbar,
    je nach Ausführung für explosionsgefährdete Umgebungen mit ATEX-, CSA-, IECEx-Zulassung
  •  EDS 810, für Serienanwendungen im Industrie- und Mobilbereich, werkseitig eingestellt,
    mit ECE-Typgenehmigung für den öffentlichen Straßenverkehr, optional mit IO-Link-Schnittstelle
  •  EDS 820 mit IO-Link Schnittstelle
  •  EDS 710, für Serienanwendungen im Industrie- und Mobilbereich mit knapp bemessenem Einbauraum, extrem kleine, kompakte Bauform, werkseitig eingestellt
  •  EDS 410, für Serienanwendungen, werkseitig eingestellt oder programmierbar

   mit Messwertanzeige

  • EDS 8000, Menüführung nach VDMA, 1 oder 2 PNP-Transistor-Schaltausgänge,
    4-stellige Digitalanzeige, mehrfarbige Schaltanzeige, Schutzart IP 67
  • EDS 3000, in Längsachse und Display verdrehbar, 4-stell. LED-Anzeige, Anzeige in bar, psi
    oder MPa, einstellbar über Taster, je nach Ausführung
    - Desina-konform
    - mit frontbündiger Membran
  • EDS 300, 3-stellige LED-Anzeige, einstellbar über Folientastatur
  • EDS 300, für Schiffsbau und Offshore, mit Zulassung von
    - American Bureau of Shipping
    - Lloyds Register of Shipping
    - Det Norske Veritas / Germanischer Lloyd
    - Bureau Veritas
  •  EDS 601, Manometer oder Fronttafel-Einbaugerät, 4-stellige LED-Anzeige,
    2 Relaisausgänge, einstellbar über Folientastatur
  •  EDS 1700, 4-Relaisausgänge, 4-stellige LED-Anzeige, viele Zusatzfunktionen,
    einstellbar über Folientastatur

Technologie

  •  Dickschicht-DMS auf Keramikmembran (Niederdruckbereich)
  •  Dünnfilm-DMS auf Edelstahlmembran (Nieder- und Hochdruckbereich)

Standard Druckbereiche

  • Zwischen 0 .. 1 und 0 .. 600 / 1000 bar Relativdruck, je nach Ausführung
  • Bis 2,5 bar Absolutdruck
  • Abgleich auch in PSI und MPa
  • Andere Druckbereiche und Sonderabgleiche auf Anfrage
Zur Produktübersicht

Differenzdruck-Messumformer

HYDAC hat die Differenzdruckmessumformer der Serie HPT 500 entwickelt, um eine kostengünstige Lösung für den Differenzdruck anzubieten. Über eine interne Kolbenbewegung wird der erzeugte Differenzdruck mittels eines Hall-Sensors erfasst. Daher reagiert der Sensor auf den zunehmenden Verschmutzungsgrad des Elements durch Erhöhung des Differenzdrucksignals.
Die Medienverträglichkeit umfasst Hydrauliköle H, HL, HLP, HVLP und HLPD nach DIN 51524. Darüber hinaus biologisch schnell abbaubare Druckflüssigkeiten VDMA 24568 (HETG, HEES, HEPG). Der Differenzdrucktransmitter wird in Systemen eingesetzt, die eine kontinuierliche intelligente Überwachung des Differenzdrucks erfordern. Der HPT 500 ist für mobile und industrielle Anwendungen geeignet.
Zur Produktübersicht
HYDAC Express
Seite
Seite